» Home

» Körperpsychotherapie  » Paartherapie  » Trager Psychophysische Integration  » Kreativer Tanz  » Ich und meine Grenze  » S.R.Buser
 
Trager Psychophysische Integration
 

Wie wirkt eine Trager Behandlung?

Die klare, einfühlsame und respektvolle Berührung während einer Trager-Behandlung beruhigt oder stimuliert das Nervensystem - je nachdem, was der Körper braucht . Schmerzen lösen sich auf oder verringern sich, tiefsitzende seelische und körperliche Spannungsmuster schmelzen und die Lebensenergie wird geweckt. Es entsteht ein bewussteres Körpergefühl. Klienten erleben oft einen neuen, freien Bewegungsfluss in ihrem Körper, mehr Lebendigkeit oder schöpferische Ruhe, Gefühle von tiefer Geborgenheit und Verbundenheit.

Wie verläuft eine Trager Sitzung?

Ein Sitzung dauert ungefähr eine Stunde. Der konkrete Ablauf einer Sitzung richtet sich nach den Wünschen und Bedürfnissen der Klienten, die sich während der Behandlung einstellen und auch verändern können, sowie nach der Intuition der Therapeutin.
Der Klient liegt bekleidet auf einem gepolsterten Behandlungstisch und lässt sich von der Therapeutin am ganzen Körper bewegen. Sanft wiegende, schwingende, lockernde Bewegungen wechseln mit Momenten der Stille. Feine Wellenbewegungen erreichen verschiedene Gewebeschichten und laden zu immer tieferem Loslassen ein.

Mentastics

Mit den Mentastics, die vor oder nach der Arbeit auf dem Behandlungstisch gemacht werden, lernen Klienten einige ganz einfache Bewegungen, um das Körpergefühl, das bei der Tischarbeit entstanden ist, zu vertiefen oder um gezielt Beschwerden anzugehen. Mentastics ist eine Wortverschmelzung aus den englischen Begriffen „mental“ und „gymnastics“: Geist und Bewegung wollen hier als Einheit verstanden werden. Mentastics sind bewusst, d.h. fühlend ausgeführte Bewegungen, die je nach Bedürfnis jederzeit und überall in den Alltag eingebaut werden können. Dabei gibt es weder Bemühen noch Anstrengung... denn Anstrengung erzeugt Anspannung! Diese Bewegungen lassen das Gefühl wellenähnlicher, ganz feiner Schwingungen entstehen, die sich durch den Körper fortsetzen und sowohl Körper als auch Geist leichter und lichter machen.

Milton Trager sagte:

„Ich bin davon überzeugt, dass es für jede physische unnachgiebige Situation ein Gegenstück im unbewussten Geist gibt, das genau dem Grad physischer Unnachgiebigkeit entspricht. Der Geist ist überall im Körper - in jedem Tropfen Flüssigkeit, in jedem Gewebe, jeder Zelle, jedem Pulsschlag. Diese Muster entwickeln sich meist als Reaktion auf widrige Umstände wie z.B. Unfälle, Operationen, Krankheit, emotionale Traumata, alltäglichen Stress etc. Das Ziel meiner Arbeit liegt darin, sensorische und mentale Muster, die eine freie Bewegung behindern, Schmerz verursachen und eine normale Funktion unmöglich machen, zu unterbrechen.“

Es sind nicht die Griffe an sich, die bedeutsam sind in dieser Arbeit, sondern das „wie“ der Berührung. Die Trager – Arbeit ist nicht nur Entspannung. Sie ist innere Ruhe, Geborgenheit und Frieden, ein Gefühl, das alles zu verändern vermag.

Weitere Infos siehe http://www.trager.ch und http://www.trager.de

 

Sarah Ruth Buser, Uhlandstr. 8, 4053 Basel, Tel. 061 331 91 69, info at sarahruthbuser.ch
Praxis: Im Kunzental 12, 4310 Rheinfelden